Herzlich Willkommen

previous arrow
next arrow
Slider
  • Übergang an die weiterführenden Schulen

    Eigentlich hätte es bereits Infoveranstaltungen gegeben, auf denen sich die weiterführenden Schulen aus der näheren Umgebung vorgestellt hätten. Da solche Treffen im Moment nicht möglich sind, haben die Schulen Informationsmaterial vorbereitet, das auf den Schulhomepages zu finden ist:

    Gymnasium Corvinianum – https://www.corvinianum.de/

    Gymnasium Uslar – https://www.gymnasium-uslar.de

    Kooperative Gesamtschule Moringen – https://kgsmoringen.de

    Sollingschule Uslar – https://www.sollingschule.de


  • Die Playbacksammlung ist vollständig

    Weihnachten kann kommen – Die musikalische Untermalung ist gesichert. Für alle Kinder der Schule gibt es im geschützten Downloadbereich Playbackversionen zum diesjährigen Weihnachtsliederheft. Und damit unterm Weihnachtsbaum auch alle mitsingen können, findet sich dort das Liederheft zum Downloaden und Ausdrucken. Wer noch üben muss, folgt den Links aus der letzten E-Mail zum Youtube-Kanal und lässt sich von Frau Heidrich und Herrn Splitt bis zum hohen E führen.


  • Der perfekte Betreuungsschlüssel

    Heute auf dem Schulhof: Herr Klose beaufsichtigt die Drittklässler-Kohorte auf dem Spielplatz. Endlich mal die ungeteilte Aufmerksamkeit des Lehrers – und das den ganzen Tag! Der Rest des Jahrgangs lernt zu Hause.


  • Hardegsen im Tanzfieber

    Ein Tanz geht um die Welt: Zu dem Lied Jerusalema des südafrikanischen Komponisten Master KG tanzen Menschen auf allen Kontinenten. Jetzt sind auch die Hardegser Grundschüler dabeigewesen. Unter Anleitung der Sportlehrerinnen Alena Murnigkeit und Elna Rinne erlernten die Kinder die Tanzschritte und führten den Tanz am letzten gemeinsamen Schultag vor Weihnachten getrennt in Kohorten auf dem Schulhof auf. Ein schöner Abschluss für ein merkwürdiges Jahr in der Schule.


  • Frau Mond kommt zu Besuch

    Wenn wir nicht ins Theater dürfen, kommt das Theater eben zu uns! Frau Mond (Ruth Brockhausen) vom Theater der Nacht in Northeim macht in diesen Zeiten auch mal Hausbesuche. So konnten die Erst- und Zweitklässler im Musikraum der Grundschule in zwei Vorstellungen das Märchen vom Silbermond erleben und waren begeistert, wie in einem einzigen dicken Mondbauch eine ganze Welt zum Leben erweckt wurde. Ein echter Lichtblick im trüben Dezember!

    Vielen Dank an die Theatermacher und Frau Jordan für die Organisation.