Schülerzeitung

Im Schuljahr 2021/2022 ist Frau Jordan die Chefredakteurin der Schülerzeitungs-AG und veröffentlicht hier mit ihrem Team aus den 4. Klassen in unregelmäßigen Abständen Artikel zum Schulleben.


Adventssingen

Am Dienstag in der ersten Stunde hat die ganze Schule auf dem Pausenhof verschiedene Weihnachtslieder gesungen. Im Musikunterricht haben wir die Lieder vorher geübt. Der Schulhof war mit Fackeln schön geschmückt. Die Klassen wurden mit Hütchen voneinander getrennt. Herr Pinnecke hat Trompete gespielt und Herr Splitt Gitarre. Es standen bei jedem Lied vier Kinder aus der 3b vorne und haben Bewegungen vorgemacht. Am Besten hat uns das Lied Schneegestöber gefallen. Es war sehr eiskalt aber es hat Spaß gemacht.

Von Sonea, 4b


Wichtel-, Geschenk- und Weihnachtsspaß in der 4b

Zuerst haben wir alle unsere Namen auf einen Zettel geschrieben. Sie wurden in eine Kiste gelegt und kräftig geschüttelt. Jeder hat dann einen Zettel gezogen. Für das Kind, dessen Namen man gezogen hat, muss man nun ein Geschenk kaufen. Im Dezember darf dann jeden Tag ein anderes Kind sein Geschenk auspacken. Das Geschenk soll 5€ kosten.

Von Jonathan, 4b


Der Nikolaus

Der Nikolaus war da und hat uns Schokolade gebracht. Wir haben ihm aus dem Fenster gewunken und er hat uns zurück gewunken. Er ist mit einen Pferd über den Schulhof geritten und ist danach weiter geritten. Wir haben uns darüber gefreut!

Von Jasmin, 4b


Der Adventskalender von der Weperschule

Die Weperschule hat der Grundschule Hardegsen einen schönen Adventskalender gebastelt, damit wir jeden Tag ein Türchen aufkleben können. Er hängt im Eingangsbereich. Die Klasse 2a hat auch einen Adventskalender für die Weperschule gebastelt und er wurde schon abgegeben.

Von Jasmin und Sonea, 4b


Weihnachtspäckchenkonvoi

Wir, die Schüler der Grundschule Hardegsen, haben 57 Weihnachtspäckchen gepackt, die an Kinder in Kranken- und Waisenhäusern, Kindergärten und Schulen in Bulgarien, Moldawien, Ukraine und Rumänien verschenkt werden. Es hat uns viel Spaß gemacht, weil wir wussten, dass es eine gute Tat ist.

Von Marta, 4a

Die Klasse 2b hat mit Frau Krause fleißig Päckchen gepackt.

Herrn de Buhrs Arbeit

Wir haben Herrn de Buhr,
unserem Hausmeister,
ein paar Fragen zu seinem Job gestellt.

Was müssen sie den hier alles machen ?

Kleinere Reparaturen durchführen .

Woher wissen Sie, in welchem Abstand
mit den Sprühdosen die Linien
für die Fahrradprüfung gemalt werden müssen?

Ich male die alten Spuren nach .

Haben Sie Kinder, Herr de Buhr?

Ich habe eine Tochter.

Wie viele Sachen sind gerade kaputt?

5 – 10 Sachen.

Was mögen Sie denn an Ihrem Job gerne?

Die Abwechslung

Von Jasmin und Sonea, 4b


Die Buchempfehlung

GREGS TAGEBUCH – Dumm gelaufen!

Es geht um Liebeskummer.
Greg möchte ein Mädchen beeindrucken und schafft es nicht.

Lest das Buch, es gibt viele kleine Bilder
und ist spannend und sehr schön.
Natürlich ist es auch sehr witzig.

Einziger Nachteil:
Das Buch hat sehr viele Seiten.

Von Jonathan, 4b


Der Ganztag

Wir essen um 13.00 Uhr in der Mensa.

Das Essen schmeckt sehr lecker. Man kann immer zwischen 3 Gerichten wählen.

Danach ist Hausaufgabenbetreuung und das ist der Raum 1, da gehen nur die 3. und 4 Klassen hin. Die 1.und 2. Klassen sind in anderen Räumen. Schließlich gehen wir in die AGs. Jeden Tag gibt es eine andere AG. Zum Beispiel Tischtennis, Kreativwerkstatt, Basketball, Hunde, Fußball, Handball, Spiele drinnen und draußen, Malen und Basteln, Yoga oder Tanzen.

Der Ganztag beginnt um 13.00 Uhr und geht bis 15.15 Uhr.

Von David, 4c


Die Bücherei

In der Bücherei gibt es sehr viele Bücher. Wenn man ein Buch ausleihen will, muss man eine spezielle Karte benutzen. Danach scannen die vierten Klassen die Karte. Die wichtigste Regel in der Bücherei ist, dass man leise ist.

Von Milo, 4a und David, 4c


Von Rubina, Luisa und Marta, 4a


Basketball im Sportunterricht

Wir üben in Sport Basketball.

Das macht sehr viel Spaß!

Unsere Lehrerin ist Frau Rinne.

Regeln Basketball

Man darf den Ball nicht mit dem Fuß berühren.

Man darf beim Laufen nur dribbeln und nicht denn Ball in die Hand nehmen.

Punkte beim Basketball

Man muss den Ball in einen Korb werfen.

Foul beim Basketball

Wenn man jemanden am Trikot zieht.

Von Milo, 4a


Interview mit Herrn Grupe

Wie heißt du?

Christopher Grupe.

Wie alt bist du?

39 Jahre alt.

Was magst du an deinem Job?

Die Arbeit mit Kindern.

Was ist deine Lieblingsfarbe?

Grün.

Was ist dein Lieblingsessen?

Linsensuppe.

Was ist dein Lieblingsobst?

Weintraube.

Was machst du am Liebsten?

Badminton oder Zeit mit der Familie verbringen.

Hast du Kinder, wenn ja wie viele?

Ja, ich habe 4 Kinder.

Wo wohnst du?

In Hardegsen am Büh.

Von Rubina, Luisa und Marta, 4a


Nymphensittiche

Mein Vogel Streusel ist 1 Jahr alt und vermisst meinen zweiten Vogel Mando. Er ist in den Sommerferien gestorben und wir haben ihn im Wald vergraben .Ich vermisse Mando .Streusel guckt immer auf den Käfigboden und schreit: „Mando Mando“ . Mando ist sehr, sehr oft von der Stange gefallen und wir haben ihm immer geholfen hoch zu kommen. Wir haben ihm die Wunden gesäubert, weil er ja von der Stange gefallen ist.

Am besten sollte man sie zu zweit halten ,wenn man sie allein hält, dann fühlen sie sich sehr, sehr einsam .

Sie essen Hirsestangen ,Sonnenblumenkerne, Gurken, Möhren, Paprika, außerdem brauchen sie einen Kalkstein und genug Wasser.

Von Sonea, 4b


Pausenausleihe

In der ersten Pause können alle Klassen ein Spielzeug mit einer bestimmten Karte, die sie als Pfand abgeben, ausleihen. Die vierten Klassen machen die Wagen und die Ausleihe. In der letzten Pause müssen die Kinder, die ein Spielzeug ausgeliehen haben, es wieder zurück bringen und bekommen die Karte wieder zurück.

Von David, 4c und Milo, 4a


Witzeseite

Lehrer Knobel zum Schüler :
„ Markus deine Handschrift ist beklagenswert schlecht.
Die kann doch kein Mensch lesen.“
Darauf Markus:
„Das macht nichts, Herr Knobel.
Ich schreibe später nur mit dem Computer.“

Angelika steht mit gekreuzten Beinen
während der Pause auf dem Schulhof.
Margit, ihre Freundin, fragt:
„Warum gehst du nicht zur Toilette?“
Angelika: “Ich bin nicht bescheuert! Doch nicht in der Pause!“

Der Lehrer sagt streng zu Tobias:
„Du kommst ganze zwei Stunden zu spät in den Unterricht!“
Darauf Tobias: „Wieso regen Sie sich so auf?
War denn irgend etwas Wichtiges los in diesen zwei Stunden?“

Der Lehrer zu den Schülern:
„Und merkt euch, der Unterricht beginnt um acht Uhr!“
Darauf Alexandra ganz cool:
„Hab ich verstanden. Aber wenn ich noch nicht da sein sollte,
können Sie ja schon mal ohne mich mit dem Unterricht beginnen.“

Ein neuer Schüler kommt in die Klasse.
Die Lehrerin möchte ihn besser kennen lernen und fragt:
„Als was arbeitet dein Vater?“
„Mein Vater arbeitet gar nicht, er ist Lehrer.“

„Würdest du bitte das Pfeifen unterlassen, während du arbeitest?“,
ermahnt der Lehrer den Schüler.
Der antwortet:
„Ich arbeite doch gar nicht, ich pfeife nur!“

Der Physiklehrer:
“Wer kann mir einen durchsichtigen Körper nennen?“
Felizitas meldet sich: „Glas.“
Der Lehrer:
„Sehr gut. Wer kennt noch einen?“
Maximilian: „Das Schlüsselloch.“

Der Religionslehrer ganz genervt zu den begriffsstutzigen Schülern:
„Esau hatte Nachkommen. Wie hießen sie?“
Antwortete Lorenz:
„Eferkel.“

von Amelie, Sophia, Jasmin und Sonea, 4b


Artikel aus den Vorjahren finden sich in unserem Schülerzeitungs-Archiv